PC-Betreuer

Fernlehrgang PC-Betreuer

Für die Unterstützung der PC-Anwender werden qualifizierte Mitarbeiter benötigt, die sich mit der Lösung von Hard- und Softwareproblemen umfassend auskennen. Als PC-Betreuer sind Sie ein gefragter Ansprechpartner, wenn beispielsweise der Drucker streikt, eine neue Software-Version eingespielt werden soll, der PC abstürzt oder die Anwender Fragen haben. Fernlehrgang PC-Betreuer

Lehrgangsinhalt

Betriebssystem Microsoft Windows: Bedienung, Systemeinstellung und Optimierung
PC-Technik: Speicher, Schnittstellen, Peripheriegeräte, Systemdiagnose, Software, DOS-Befehle unter Windows
Anwendungssoftware Microsoft Office: Word, Excel, Access und Power- Point
Datenerfassungs- und Datenausgabesysteme
Netzwerke: Projekt Einrichtung eines Peer-to-Peer Netzwerkes, Internet, Intranet
Technische Übersicht zu MS Windows Servern
Datensicherung und Datenschutz
Gesprächsführung und Zeitmanagement
Fallstudie PC-Systemlösung planen
ZFU-Zulassung zum Fernlehrgang PC-Betreuer: 661599
Fernlehrgangs-Dauer: 18 Monate
Fernlehrgangs-Abschluß: Lehrgangszertifikat


Lehrgangsziel

In diesem Lehrgang wird das Wissen vermittelt, das Sie für die praktische Arbeit im PC-Support benötigen. Zunächst erlernen Sie die Grundlagen der EDV-Technik. Anschließend lernen Sie das Betriebssystem Windows genau kennen. Dann befassen Sie sich intensiv mit den Anwenderprogrammen Word, Excel, PowerPoint und Access. Schließlich beschäftigen Sie sich mit der Computervernetzung mit MS Windows Server.

Seminare

3 Tage PC-Technik
3 Tage Gesprächsführung und Zeitmanagement
2 Tage Netzwerkadministration Windows Server

Voraussetzungen

Fundierte PC-Grundkenntnisse sowie Grundkenntnisse zum Computer-Englisch.



Fernlehrgang Informationsmaterial


Werbung