Mathematik Power-Kurs

Fernlehrgang Mathematik Power-Kurs

An den Universitäten geht man wie selbstverständlich davon aus, dass der Schulstoff beherrscht wird. Aber wie schnell hat man als Abiturient diese Inhalte wieder vergessen, wenn man sie einige Zeit nicht geübt hat! Und schon beginnt das erste Semester mit übermäßig viel Arbeit, weil für das Verständnis der Vorlesungen alte Mathematikkenntnisse aufgefrischt werden müssen. Warten Sie mit Ihrer Wiederholung nicht bis zu Semesterbeginn. Nutzen Sie die Zeit zwischen Bewerbung und Studienbeginn gewinnbringend und frischen Sie Ihre Kenntnisse auf! Fernlehrgang Mathematik Power-Kurs

Lehrgangsinhalt

ganzrationale Funktionen, gebrochen-rationale Funktionen, Exponentialfunktionen, Ableitungen berechnen, Kurvendiskussionen: Nullstellen, lokale Extrema, Wendepunkte, Graphen, Anwendungen: Kosten- und Gewinnfunktionen, Extremwertprobleme
Stammfunktionen, Flächen zwischen Graphen, Rauminhalte von Rotationskörpern
Rechnen mit Matrizen, Anwendungen: Populations- und Produktionsmatrizen
Umgang mit Vektoren, Geraden und Ebenen im Raum, Kugeln, Schnittpunktprobleme und Winkelberechnungen in der Ebene und im Raum
beschreibende Statistik, Wahrscheinlichkeitsrechnung: einfache und mehrstufige Zufallsversuche, Wahrscheinlichkeitsverteilungen, Erwartungswerte, Kombinatorik: Variationen und Kombinationen, bedingte Wahrscheinlichkeiten: Satz von Bayes, Vierfeldertafeln, Binomialverteilungen und Bernoulli-Ketten, stetige Verteilungen, Hypothesentests

ZFU-Zulassung zum Fernlehrgang Mathematik Power-Kurs: 109880c
Fernlehrgangs-Dauer: 4 Monate
Fernlehrgangs-Abschluß: Lehrgangszertifikat


Lehrgangsziel

Mite dem Powerkurs als Vorbereitung auf einen erfolgreichen Studieneinstieg

 

 

Teilnahmevoraussetzungen

Mathematikkenntnisse auf dem Niveau des Mittleren Schulabschlusses



Fernlehrgang Informationsmaterial


Werbung