Kraftfahrzeugtechnik

Fernlehrgang Kraftfahrzeugtechnik

Die Kraftfahrzeugtechnik entwickelt sich in den letzten Jahren sprunghaft weiter. Um den hohen Anforderungen aus der Sicht des Umweltschutzes, der Verkehrssicherheit und des sparsamen Umgangs mit Energie gerecht zu werden, sind ständige technische Veränderungen bei der Konstruktion von neuen Kraftfahrzeugen notwendig. Fernlehrgang Kraftfahrzeugtechnik

Lehrgangsinhalt

Hubkolbenmotoren und deren Arbeitsverfahren, Kühlung und Schmierung, Vergaser: Arten, Aufbau, Auswahl, elektronisch geregelter Vergaser, Benzineinspritzung: K-, KE-, L-, LHJetronic - Motronik - Mono-Jetronic, Kraftstoffzumessung bei Dieselmotoren, Herstellverfahren und Montage von Kfz-Motoren, Kraft-, Schmier- und Alternativkraftstoffe, Abgasanlagen: Aufgabe, Aufbau, Katalysator, Schalldämpfer, Lambda-Regelung, Kupplungen, Wechsel-, Stufen-, Synchron- und Planetengetriebe, Gelenkwellen, Achsantrieb, Getriebezahnräder, Differenzialgetriebe, Allradantrieb, Bremsanlagen, Dauerbremsanlagen, Antiblockiersysteme, Antischlupfregelung, Federn, Federungen, Stoßdämpfer, Radaufhängungen, Achsen, Radlagerungen, Reifen, Lenkung: Arten, Spur, Allradlenkung, Lenkgetriebe, Zahnstangen-, Kugelumlauf- und Globoidschneckenlenkungen, PKW-Karosserien, Rahmen, Aufbauten und Karosserien für NKW
ZFU-Zulassung zum Fernlehrgang Kraftfahrzeugtechnik: 225493
Fernlehrgangs-Dauer: 12 Monate
Fernlehrgangs-Abschluß: Lehrgangszertifikat


Zielgruppe

Die Entwicklung bedingt eine ständige fachliche Weiterbildung aller Facharbeiter, Meister und Techniker, die in der Kraftfahrzeugbranche tätig sind. Ihnen bieten wir mit diesem Fachlehrgang eine gute Möglichkeit, ihr Fachwissen aufzufrischen und auf den neuesten Stand zu bringen.

 

 

Voraussetzungen

Fachlich geeignete abgeschlossene Berufsausbildung in der Kfz-Branche
Gute mathematische und naturwissenschaftliche Grundkenntnisse



Fernlehrgang Informationsmaterial


Werbung