Informationssicherheitsbeauftragter

Fernlehrgang Informationssicherheitsbeauftragter

Datendiebstahl, Viren, Sabotage und Hackerangriffe sind nur einige der Gefahren, denen Unternehmen mit zunehmendem Grad der Digitalisierung ausgesetzt sind. Um die Gefahren von Sicherheitslücken zu reduzieren, stellen viele Firmen daher Informationssicherheitsbeauftragte ein, die den IT-Einsatz des Unternehmens im Blick haben. Dieser Fernlehrgang vermittelt Ihnen gezielt das erforderliche Wissen, damit Sie den hohen Anforderungen gerecht werden und die gefragte Position des Sicherheitsbeauftragten verantwortungsvoll übernehmen können. Fernlehrgang Informationssicherheitsbeauftragter

Lehrgangsinhalt

Grundlagen der Informationssicherheit, Gesetzliche Vorgaben zur IT-Sicherheit und deren Bedeutung fu¨r das Unternehmen, Schutzmaßnahmen zur Informationssicherheit, Entwicklung eines Informationssicherheitskonzeptes fu¨r das Unternehmen, Entwicklung eines Notfallmanagementkonzeptes, Information und Sensibilisierung der Fu¨hrungskräfte und Mitarbeiter zu IT-Sicherheitsfragen
ZFU-Zulassung zum Fernlehrgang Informationssicherheitsbeauftragter: 5116719
Fernlehrgangs-Dauer: 12 Monate
Fernlehrgangs-Abschluß: Lehrgangszertifikat


Lehrgangsziel

In diesem Lehrgang werden Sie fit in allen Fragen der Informationssicherheit. Sie lernen, die Ziele der Informationssicherheit anzuwenden, um die sichere Datenverarbeitung und -übermittlung im Unternehmen zu gewährleisten. Sie beschäftigen sich mit den gesetzlichen Vorgaben zur IT-Sicherheit und erfahren, wie Sie diese bei der Umsetzung technischer Datenschutzmaßnahmen berücksichtigen. Sie lernen, individuelle Informationssicherheitskonzepte für Unternehmen zu konzipieren und zu entwickeln. Um auch im Notfall gut vorbereitet zu sein, zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Konzept für das Notfallmanagement erstellen und erfolgreich Krisen managen. Der Lehrgang vermittelt Ihnen außerdem, wie sie Führungskräfte und Mitarbeiter für IT-Sicherheitsfragen sensibilisieren.

Seminare

Wir bieten zwei Präsenzseminare an. Hier können Sie das Gelernte unter Anleitung von erfahrenen Dozenten auffrischen. Der lehrgangsinterne Test zur Erlangung des IHK-Zertifikats findet im Anschluss an das zweite Seminar statt.

Voraussetzungen

Teilnahme: Eine Berufsausbildung oder einschlägige Berufspraxis in der Branche. Technik: Sie brauchen einen Standard-Multimedia-PC sowie Internetzugang.



Fernlehrgang Informationsmaterial


Werbung