IT-Sicherheitsmanager

IT-Sicherheit ist in modernen Unternehmen vom Neben- zum Hauptthema geworden. Ein professionelles Sicherheitsmanagement wird immer wichtiger, nicht nur weil es mehr Kosten spart als verursacht, sondern weil für eine wachsende Zahl von Unternehmen Web-Dienste nicht bloß nützliche Werkzeuge sind, sondern die Basis des Geschäfts. Fernlehrgang IT-Sicherheitsmanager

Lehrgangsinhalt

Methodische Managementgrundlagen, Einführung in das IT-Sicherheitsmanagement, Risikomanagement, Schutzmaßnahmen priorisieren und umsetzen, Sicherheitsstrategien, Der Faktor Mensch in der IT-Sicherheit, Berichtswesen, Business Continuity und Notfallmanagement, Ereignismanagement, Unternehmenspartner, Wirtschaftlichkeit, Rechtliche Aspekte
ZFU-Zulassung zum Fernlehrgang IT-Sicherheitsmanager: 7190809
Dauer: 11 Monate
Fernlehrgangs-Abschluß: Lehrgangszertifikat


Lehrgangsziel

In diesem Kurs lernen Sie, die Sicherheitslage eines Unternehmens zu analysieren, um ein angepasstes Sicherheitskonzept zu erstellen. Sie erfahren, wie man dieses Konzept prüft, anpasst und einer Belegschaft ans Herz legt. Geschäftspartner werden in Ihr Konzept einbezogen, und natürlich lernen Sie auch, im Notfall professionell zu reagieren. Bei all dem behalten Sie als Manager die Faktoren Kosten und Mensch immer im Blick.

Seminar

Ein zweitägiges ergänzendes Seminar dient der Vertiefung und Vorbereitung auf die Prüfung.

Voraussetzungen

Sie brauchen mindestens den Realschulabschluss, außerdem gute Kenntnisse von PC und Internet sowie Grundkenntnisse der IT-Sicherheitstechnik. Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows mind. 1 GB RAM, 1 GB freier Festplattenspeicher, CD DVD-Laufwerk, Soundkarte und Drucker.



Fernlehrgang Informationsmaterial


Werbung